James Tont operazione U.N.O. & D.U.E.

Teil 1
Teil 2
Italien 1965/1966 | Genre: Agentenkomödie, Persiflage
Darsteller: Lando Buzzanca, Evi Marandi, Gina Rovere, Loris Gizzi, u.a.
Regie: Bruno Corbucci, Giovanni Grimaldi
Filmlänge: ca. 88 (Teil 1) / ca. 92 Minuten (Teil 2)
Produktionsfirma: Cineurop, Panda Film
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Ein hochgewachsener und zwischen den Lenden imposanter Nachfahre von James Bond, Agent 007 1/2 James Tont, rettet in Abenteuern unter Wasser, in der Luft und besonders im Bett die Mitglieder einer UNO-Vollversammlung vor einer Explosion.
Info: Persiflage auf James Bond. Ohne deutschen Kinostart.
Drehort: Schweiz, England, Russland, Italien, Vatikanstadt

I fidanzati della morte

Italien/Deutschland 1957 | Genre: Drama, Rennfahrerfilm
Darsteller: Hans Albers, Rik Battaglia, Sylva Koscina, Margit Nünke (Miss Germany 1956), u.a.
Regie: Romolo Marcellini
Filmlänge: ca. 93 minuten
Deutscher Titel: Die Verlobten des Todes 
Produktionsfirma: Sirio Film (Rom), Neo Film
Verfügbarkeit: —
Inhalt: Kurz vor einem wichtigen Motorrad-Rennen muss sich ein begabter Rennfahrer mit persönlichen Problemen auseinandersetzen. Besonders seine Beziehung steht kurz vor dem Scheitern…
Info: der Film mit Hans Albers in einer Nebenrolle als Vater der liebenden, betrogenen und am Ende siegenden Matadorenfrau wurde 1955 gedreht und am 06.02.1957 uraufgeführt. Verlorengegangen und 2016 in den Archiven wiederentdeckt. Rarität mit Hans Albers.

Superargo contro Diabolikus

Italien/Spanien 1966 | Genre: Action, Comicverfilmung
Darsteller: Giovanni Cianfriglia, Gérard Tichy, Mónica Randall, Loredana Nusciak
Regie: Nick Nostro
Filmlänge: ca. 88 Minuten
Deutscher Titel: Das rote Phantom schlägt zu
Produktionsfirma: Liber Film, Società Europea Cinematografica, Prod. Cinematográficas Balcazar
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Das rote Phantom ist fast unbesiegbar, Feuer, Kälte, Strom, Schuss- und Stichwaffen können ihm nichts anhaben, er kann 7 Minuten lang tauchen und verfügt über übermenschliche Kräfte. Der Chef des Geheimdienstes, bietet ihm eine neue Herausforderung an: Unbekannte haben große Mengen Uran und Quecksilber gestohlen. Schnell stößt das rote Phantom auf die richtige Spur. Auf einer abgelegenen Karibikinsel plant ein Wissenschaftler die Übernahme der Weltherrschaft. Kann das rote Phantom den Wahnsinn stoppen?
Info: Superheldenverfilmung für Trashfans. Weitere Filme dieser Art waren „Diabolik“, „Satanik“ und „Kriminal“. Zitat: „Ein Farbfilm aus der Welt von Morgen“
Drehort: Estudios Balcázar, Barcelona, Catalonia, Spanien und Incir De Paolis Studios, Rome, Lazio, Italien.

Der Henker von Venedig

Italien 1963 | Genre:  Abenteuerfilm, Kostümfilm, Mantel- und Degenfilm
Darsteller: Lex Barker, Guy Madison, Alessandra Panaro u. a.
Regie: Luigi Capuano
Filmlänge: ca. 90 Minuten
Originaltitel: ll bola di Venezia
Produktionsfirma: Liber Film
Inhalt: Im Venedig des 17. Jahrhunderts hat es der böse Großinquisitor Zeno auf den Dogen, dessen Ziehsohn Sandrigo und nicht zuletzt auf des Ziehsohns Braut Leonora abgesehen. Er lässt Sandrigo der Verschwörung mit Piraten bezichtigen und deshalb verhaften. Hinrichten soll ihn der Pirat Guarnieri, der für Zeno als Henker arbeitet und zunächst nicht ahnt, dass es sich bei Sandrigo um seinen tot geglaubten Sohn handelt.
Info: Ein aufwendig an Originalschauplätzen inszenierter Abenteuerfilm, dessen spannende und unterhaltsame Geschichte mit allerlei finsteren Machenschaften, Verrat, Liebe und Eifersucht angereichert ist.

Unschuld im Kreuzverhör

Italien/Frankreich 1960 | Genre: Drama, Psychothriller
Darsteller: Pierre Brice, Giorgia Moll, Pietro Germi u. a.
Regie: Damiano Damiani
Filmlänge: ca. 93 Minuten
Produktionsfirma: Comptoir Français de Productions Cinématographiques (CFPC), Europa Cinematografica
Inhalt: Silvana ist ein zwölfjähriges Mädchen, das für den gutaussehenden, doch viel älteren Gino schwärmt, den sie von ihrem Fenster aus heimlich beobachtet. Dann passiert im Nachbarhaus, in dem Gino wohnt, ein Mord. Die Polizei verhaftet zwar einen Verdächtigen, doch dieser ist nicht der Täter. Silvana hingegen hat Gino in der Wohnung der Toten beobachtet. Dieser wiederum leugnet gegenüber der Polizei, das Mordopfer gekannt zu haben. Bei einer flüchtigen Begegnung erzählt ihm Silvana von ihren Beobachtungen. Gino erkennt sofort die Gefahr, denn obwohl die Polizei keine Beweise gegen ihn hat, kann er sich nur so lange in Sicherheit wiegen, wie er sich das Mädchen gewogen halten kann …
Info: Das Erstlingswerk von Damiano Damiani, einem der renommiertesten italienischen Regisseure auf dem Gebiet des Mafiafilms und Politthrillers, wurde von allen Seiten hoch gelobt. „Raffiniert konstruiertes Kriminaldrama, vorzüglich gespielt, konsequent durchdacht und inszeniert“ schreibt das Lexikon des internationalen Films. Originaltitel: „Il rossetto“.