Wu Kung, der Schrecken von Hongkong

Hong Kong 1973 | Genre: Eastern, Krimi
Darsteller: Lieh Lo, Grace Chia-li Tang, Billy Chan, u.a.
Regie: Lieh Lo
Filmlänge: ca. 73 Minuten
Originaltitel: Mo gui tian shi | Alternativtitel: Wu Kung – Herr der blutigen Messer 
Produktionsfirma: Luo’s Film Company
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Sie wollten den Coup gemeinsam durchziehen, aber dann wurde er von seinem Kumpanen bei dem Autodiebstahl sitzen gelassen und von der Polizei erwischt. Also wandert er in den Knast – und kennt nur ein Ziel: Rache! Akribisch bereitet er sich auf seine Zeit nach der Entlassung vor. Als er wieder frei kommt, spürt er seine Mittäter von damals der Reihe nach auf und fordert seinen Anteil an der Beute. Danach vollzieht er seine Rache …
Info: 1974 wurde der Film wegen Gewaltverherrlichung beschlagnahmt (Beschluss vom 06.12.1974; 432 Gs 305/74). Die hier gezeigte Version ist geschnitten (deutsche Kinofassung).

Riff-Piraten

Großbritannien 1939 | Genre: Abenteuerfilm, Drama
Darsteller: Maureen O’Hara, Robert Newton, Charles Laughton u. a.
Regie: Alfred Hitchcock
Filmlänge: ca. 108 Minuten
Alternativtitel: Die Taverne von Jamaika | Originaltitel: Jamaica Inn
Produktionsfirma: Mayflower Pictures Corporation
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
Inhalt: Mary, eine junge irische Waise, zieht Ende des 18. Jahrhunderts zu ihrer Tante Patience, die in Cornwall mit ihrem Gatten Joss die Hafenkneipe Jamaica Inn betreibt. Mary entdeckt bald, dass die Kneipe der Unterschlupf von Strandräubern ist und der Friedensrichter der Kopf der Bande. Je mehr Mary über die Bande herausfindet, um so mehr muss sie bald um ihr Leben fürchten.
Info: letzter in Großbritannien gedrehter Film von Alfred Hitchcock mit Maureen O’Hara in einer ihrer ersten Rollen. Produziert wurde „Jamaica Inn“ von Hauptdarsteller Charles Laughton und dem deutschen Produzenten Erich Pommer.
Drehort: Elstree-Studios, London.

Phantom Ship

Großbritannien 1935 | Genre: Mystery, Schiffsdrama
Darsteller: Bela Lugosi, Shirley Grey, Arthur Margetson, u.a.
Regie: Denison Clift
Filmlänge: ca. 80 Minuten
Originaltitel: The Mystery of the Mary Celeste (UK)
Produktionsfirma: Hammer Film Production
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Das Schiff „Mary Celeste“ ist auf der Brautfahrt des Captain Briggs mit dessen Frau Sarah. Einer nach dem anderen verschwinden alle sämtliche Besatzungsmitglieder.
Info: „The Mystery of the Marie Celeste“ ist einer der ersten Filme der berühmten britischen Hammer Films Studios und der einzige von diesem Studio produzierte Film mit Bela Lugosi. Der Handlung liegt die sagenumwobene Geschichte der Mary Celeste zugrunde. Das Schiff wurde 1872 ohne Besatzung vor Portugal im Meer treibend aufgefunden.

Sabotage

Großbritannien 1936 | Genre: Thriller
Darsteller: Sylvia Sidney, Oskar Homolka, Desmond Tester, u.a.
Regie: Alfred Hitchcock
Filmlänge: ca. 77 Minuten / ca. 90 Minuten (Original)
Produktionsfirma: Gaumont British Picture Corporation
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
Inhalt: Der nach außen biedere Londoner Bürger, Ehemann und Besitzer eines kleinen Kinos, Mr. Verloc, ist tatsächlich Mitglied einer terroristischen Geheimorganisation, wovon selbst seine Familie nichts ahnt. Doch mit Hilfe eines verdeckten Ermittlers ist Scotland Yard Mr. Verloc bereits auf der Spur. Aus Angst verübt der deshalb einen letzten Anschlag: Er schickt seinen kleinen Schwager mit einem Bombenpaket in die Stadt, doch als dieser bei einem Verkehrsstau aufgehalten wird, explodiert die Bombe nicht am Zielort, sondern in einem Bus. Mrs. Verloc tötet daraufhin ihren Mann.
Info: basierend auf dem Roman „The Secret Agent“ von Joseph Conrad zeigt der Film die Sinnlosigkeit des Opferns menschlichen Lebens im Dienst politischer Ideologien. Der Film enthält eine der wenigen Szenen, die Alfred Hitchcock später bedauerte – schockte er das Publikum doch mit der Explosion einer Zeitbombe, bei der der Junge auf brutale Art und Weise stirbt.
Drehort: Gainsborough Studios, Shepherd’s Bush, London, England

Unternehmen Delta 3

Kanada 1979 | Genre: Science-Fiction
Darsteller:  Jack Palance, Carol Lynley, Barry Morse, John Ireland, u.a.
Regie: George McCowan
Filmlänge: ca. 98 Minuten
Originaltitel: The Shape of Things to Come | Alternativtitel: Delta III
Produktionsfirma: SOTTC Film Productions Ltd., CFI Investments
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
Inhalt: Irgendwann in der Zukunft wurde die Erde von den großen Roboterkriegen verwüstet und verseucht und die Menschen haben den Mond kolonialisiert, wo sie riesige Städte errichtet haben, von wo aus sie den Weltraum erforschen. Um jedoch überleben zu können, müssen sich die Menschen mit der Wunderdroge „Radic Q-2“ versorgen, die nur auf dem Planeten Delta 3 produziert wird. Dort herrscht der der wahnsinnige Omus über seine Roboterarmeen und verlangt, das ihm die Herrschaft über die Menschen gegeben wird.
Info: angelehnt an H. G. Wells: The Shape of Things to Come – The Ultimate Revolution. Spaßige 80er Sci-Fi-Trash-Unterhaltung für Fans.
Drehort: Studio Kleinburg, Ontario, Montréal, Québec, Kanada

Mr. Boo – Erste allgemeine Verunsicherung

Hong Kong 1976 | Genre: Komödie
Darsteller: Michael Hui, Samuel Hui, Ricky Hui, u.a.
Regie: Michael Hui
Filmlänge: ca. 94 Minuten
Originaltitel: Ban jin ba liang | Englischer Titel: The Private Eyes
Produktionsfirma: Golden Harvest Company
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
Inhalt: Mr. Boo ist der Chef eines Privatdetektivs-Büros. Ihm zur Seite stehen sein tollpatschiger Mitarbeiter Rusty und seine Sekretärin Jackie. Mr. Boo ist nicht nur miesgelaunt, sondern auch besonders fies zu seinen Angestellten, die obendrein auch noch unterbezahlt sind. Ein bisschen Leben kommt in das Leben von Mr. Boo, als er den jungen Kung-Fu Künstler Kim anstellt, der für einige Erfolge in Mr. Boo’s Privatdetektiv-Laufbahn sorgt. Zusammen müssen sie einige schwierige Aufgaben lösen und geraten dabei von einem Schlamassel in den nächsten.
Info: erster Boo – Film in Deutschland von den drei Hui-Brüder. Insgesamt wurden acht Filme produziert (1974 – 1986).
Filme
Mr. Boo 2 – Zweite allgemeine Verunsicherung
Mr. Boo 3 – Vorletzte allgemeine Verunsicherung
Mr. Boo 4 – Letzte allgemeine Verunsicherung

The Adventurer

USA 1917 | Genre: Komödie, Stummfilm, Kurzfilm
Darsteller: Charles Chaplin, Edna Purviance, Eric Campbell, u.a.
Regie: Charles Chaplin
Filmlänge: ca. 27 Minuten
Deutscher Titel: Charlie als Sträfling 
Produktionsfirma: Lone Star Corporation, Mutual Film Corporation
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
Inhalt: Die Alarmsirenen dröhnen: Ein verzweifelter Sträfling hat sich eben dem langen Arm der Justiz entzogen. Charlie ist der Sträfling, der auf seiner Flucht zwischen wilden Verfolgungsjagden zwei Menschen das Leben rettet. Zum Dank darf er einige Tage an deren fulminantem Luxusleben teilhaben.
Info: Der Film ist der letzte von zwölf Kurzkomödien, die Charles Chaplin von 1916 bis 1917 für die Mutual Film Corporation drehte. Ausgezeichnete Pantomime und urkomische Sequenzen!