Die Zeitbombe

Irland/USA 1980 | Genre: Action, Thriller
Darsteller: Rod Taylor, Joanna Pettet, Nigel Davenport, u.a.
Regie: Michael O’Herlihy
Filmlänge: ca. 93 Minuten
Originaltitel: Cry of the Innocent
Produktionsfirma: Tara-Film, NBC Productions
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Der in Irland lebende amerikanische Versicherungs-agent Steve Donegan macht mit seiner Familie Urlaub auf dem Lande. Plötzlich zerreißt eine Detonation die ländliche Stille. Hilflos muß Steve zusehen, wie ein Flugzeug das Ferienhaus unter sich begräbt. Seine Frau und die beiden Kinder überleben das Inferno nicht. Dem Absturz ging ein Sabotageakt voraus. In blindwütigem Schmerz schwört Donegan Rache. Er jagt mit Unterstützung der Reporterin Candia die Hintermänner rund um die Welt und begeht dabei den Fehler, seine Gegner zu unterschätzen …
Info: dramatischer Fernsehfilm nach einer Geschichte von Frederick Forsyth. Es gab Pläne für eine Fortsetzung die nicht realisiert wurden. Drehort: St. Stephen’s Green, Dublin, County Dublin, Ireland.
Advertisements

The Sea Wolves

Schweiz, Großbritannien, USA 1980 | Genre: Action, Kriegsfilm
Darsteller: Gregory Peck, Roger Moore, David Niven, Trevor Howard, u.a.
Regie: Andrew V. McLaglen
Filmlänge: ca. 120 Minuten
Deutscher Titel: Die Seewölfe kommen
Produktionsfirma: Lorimar Productions, Richmond Light Horse Productions, Varius A.G
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
Inhalt: Unter dem Kommando eines ehemaligen Generals werden 50 Söldner in die Steppe geschickt, um dort einen von Rebellen gefangenen Präsidenten eines zentralafrikanischen Staats zu befreien. Das Vorhaben ist ein Himmelfahrtskommando: Es kommt zu einem blutigen Gemetzel, bei dem die Truppe langsam aber sicher dezimiert wird.
Info: Basierend auf einer wahren Begebenheit, erzählt „Die Seewölfe kommen“ von einer brisanten Geheimaktion der britischen Armee während des Zweiten Weltkriegs, die erst 1978 öffentlich bekannt wurde. Abgesehen von einigen dramaturgischen Details hält der Film sich weitgehend an die historischen Abläufe.
Dreharbeiten: Deutschland, Großbritannien und Indien.

Hebt die Titanic

USA 1980 | Genre: Thriller, Drama
Darsteller: Jason Robards, Richard Jordan, David Selby, u.a.
Regie: Jerry Jameson
Filmlänge: ca. 115 Minuten
Originaltitel: Raise the Titanic | Alternativtitel: Rettet die Titanic (DVD)
Produktionsfirma: ITC Films (1954 – 1998)
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
Inhalt: Beobachtet von sowjetischen Spionen macht sich ein amerikanischer Spezialtrupp auf die Suche nach der im Nordatlantik gesunkenen „Titanic“. An deren Bord soll sich der gesamte Weltvorrat an Byzan, einem kernwaffenfähigen Element, befinden. Die Suche wird durch Konflikte innerhalb der Mannschaft erschwert. Erst als der Wettlauf mit der feindlichen Großmacht beginnt, entspannt sich das Verhältnis unter den Männern.
Info: Aufwendiger Abenteuerfilm vor dem Hintergrund des 1912 gesunkenen Luxusdampfers nach einem Roman von Clive Cussler. Die Dreharbeiten fanden in den „Rinella Movie Studios“ auf Malta statt, unter Verwendung eines großen Wassertanks, in dem – einmal geflutet – Überwasserszenen vor dem Hintergrund des Mittelmeeres gefilmt werden konnten. Musik: John Barry
Der Produzent Lord Lew Grade erlebte mit diesem internationalen Kassenflop das größte Desaster in seiner Karriere als Filmproduzent.

Achtung Zoll

Deutschland/Frankreich 1979 – 1981 | Genre: Serie, Krimireihe
Darsteller: Joachim Wichmann, Raphael Wilczek, Peer Augustinski, Aviva Joel, u.a.
Regie: Thomas Nikel, Michael Mackenroth, Helmut Pigge, u.a.
Filmlänge: 48 Episoden à 25 / à 45 Minuten
Originaltitel: Opération Trafics (FR)
Produktionsfirma: HR, NDR, WDR, SDR, SWF, TF1 (Frankreich)
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Effelstein, an der deutsch-französischen Grenze. Hier arbeitet Zollobersekretär Hans Peter. Zu seinem Alltag gehört es auch, mit den Kollegen aus Frankreich eng zusammenzuarbeiten. Gemeinsam lösen sie verschiedene Fälle, die sich an dem Grenzübergang ereignen. Dabei geht es um die Flucht eines jungen Mädchens, einen reuigen Dieb, eine seltsame Beerdigung, eine Ehetragödie und einen Herren, der 200.000 D-Mark in Goldmünzen mit sich führt. Nach Feierabend wird in der Kneipe von Charles Rauscher auf der anderen Seite der Grenze der Fall oft nochmals diskutiert oder auch schon mal gelöst …
Info: Fälle um Schmuggeleien, Diebesgut oder Grenzflucht aus verschiedenen Zollämtern Deutschlands: Fünf verschienene ARD-Regionalsender sowie der französische Sender TF1 haben je zwischen 4 und 10 Folgen dieser Reihe produziert (ARD: 42 Folgen à 25 Minuten; TF1: 6 Folgen à 45 Minuten). Handlungsorte sind der Grenzaufsichtsdienst an der DDR-Grenze, der Zoll in Frankfurter, an der französischen Grenze, in Köln beziehungsweise am Autobahn-Zollamt Aachen Nord, der Stuttgarter Zoll, der Wasserzoll in Travemünde sowie an der deutsch-französischen Grenze an der Europabrücke zwischen Straßbourg und Kehl.

Buddha Killer

Hong Kong/Taiwan 1980 | Genre: Eastern, Martial Arts, Komödie
Darsteller: Jang Lee Hwang, Hoi Mang, Yuet Sang Chin, u.a.
Regie: Chin Hu Tung
Filmlänge: ca. 93 Minuten
Originaltitel: Fo Zhang huang di | Videotitel: Buddhas tödliche Fäuste im Schatten der Shaolin
Produktionsfirma: Fortuna Film Company, Golden Princess Film Production Limited
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Im alten China gab es zwei ebenbürtige Kampfstile: die Buddah-Technik und die Lon-Hon-Technik. Die entmachteten Patrioten der Ming-Synastie kämpfen im Buddah-Stil, die Adligen der herrschenden Ching Synastie schworen auf Lon-Hon. Der herausragenste Vertreter der Lon-Hon Technik war Lord Wo, ein Mann, der gleichzeitig als Unterdrücker der Ming-Patrioten galt. Als dieser Lord Wo eines Tages im Tempel von Mings Leuten angegriffen wird und in grosse Bedrängnis gerät, hilft ihm unerwartet ein gewisser Hsiao. Tief beeindruckt von dessen trickreicher Kampftechnik möchte Lord Wo den Fighter für sich gewinnen. Doch Hsiao duchschaut die Intrigen des Lords. Er möchte nicht zum Verräter seiner Ming-Freunde werden. Also fordert der Lord Wo zum Duell.
Info: Erzählt wird die Geschichte zweier Brüder: Der eine repräsentiert Macht und Reichtum, der andere unterstützt Rebellen.

Flash Gordon

USA 1980 | Genre: Science-Fiction
Darsteller: Sam J. Jones, Melody Anderson, Max von Sydow, Ornella Muti, Timothy Dalton, u.a.
Regie: Mike Hodges
Filmlänge: ca. 111 Minuten
Produktionsfirma: Starling Films, Dino De Laurentiis Company
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
Inhalt: Der New Yorker Baseballspieler Flash Gordon und seine hübsche Verlobte Dale Arden machen die Bekanntschaft des intelligenten, aber höchst skurrilen Wissenschaftlers Dr. Zarkov. Der entführt die beiden prompt mit seiner Rakete ins All auf einen Planeten, der von dem machthungrigen Tyrannen Ming beherrscht wird. Der will eigentlich die Erde vernichten, hat dabei aber die Rechnung ohne Flash Gordon gemacht: Tatsächlich kann der dem Imperator das Handwerk legen und die Zerstörung der Erde verhindern.
Info: der Soundtrack einschließlich des Titelsongs „Flash“ stammt von der Rockgruppe Queen und erschien auf dem Album Flash Gordon. Nach der gleichnamigen Comic-Reihe.
Drehort: Airstrip, Breakish, Skye, Highland, Schottland und EMI Elstree Studios, Borehamwood, Hertfordshire, England
Serial: Flash Gordon 1940

Das tödliche Schwert

Hong Kong 1980 | Genre: Eastern, Schwertkampffilm
Darsteller: Qiqi Chen, Adam Cheng, Norman Chu, u.a.
Regie: Patrick Tam
Filmlänge: ca. 85 Minuten
Originaltitel: Ming jian | Alternativtitel: Das Schwert der Schwerter
Produktionsfirma:  Golden Harvest Company
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Schwertkämpfer Li Mu Ran begibt sich auf die Suche nach dem berühmten Meister Hua Quian Shu, den er zu einem Duell herausfordern möchte. Unterwegs rettet er durch Zufall die schöne Ying Zhi vor einem Angreifer. Er ahnt nicht, dass sie Huans Tochter ist, und die beiden in Lebensgefahr schweben. Der grausame Aristokrat Lin Wan setzt alles daran, ein sagenumwobenes wie gefährliches Schwert aus Huans Besitz an sich zu reißen. Um Vater und Tochter zu retten, greift Li Mu Ran zu der gefährlichen Waffe und zieht in den Kampf.
Info: Aufwendig produziertes Schwertkampf-Spektakel.