Lützower

DDR 1972 | Genre: Historienfilm

Darsteller: Jürgen Reuter, Herta Knoll, Lew Prygunow, Karl-Heinz Liefers, u.a.
Regie: Werner W. Wallroth
Filmlänge: ca. 93 Minuten

Produktionsfirma: DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Juni 1813. Ein Trupp der Lützower dringt unter Führung des Hauptmanns Friesen in das Haus eines Kaufmanns ein und erbeutet dort die französische Kriegskasse Napoleons. Dabei gerät Hauptmann Friesen in französische Gefangenschaft, die den sicheren Tod bedeutet. Doch Friesen gelingt die Flucht. Marie, die Tochter des Kaufmanns, liebt Friesen und weiß von einer hinterlistigen Falle gegen die Lützower. Mit Hilfe eines Tricks schafft sie es bis zur Truppe, um diese zu warnen. Doch Major Lützow glaubt Ihr nicht und führt einen Teil der Truppe in den Hinterhalt.
Info: Das Lützowsche Freikorps wurde im Februar 1813 mit offizieller Billigung unter dem Namen Königlich Preußisches Freikorps als reguläre Truppe des preußischen Heeres gegründet. Es bestand aus patriotisch gesinnten Freiwilligen aus allen deutschen Landen, die gegen Napoleon kämpfen wollten. Zu den bekannten Mitgliedern zählten die Leipziger Turner Friedrich Ludwig Jahn und Karl Friedrich Friesen. Der Film, der nach einem Theaterstück von Hedda Zinner entstand, weicht von der realen Geschichte ab. Während sich der Überfall auf die sächsische Kleinstadt (in Wirklichkeit war es Kahla in Thüringen) tatsächlich ereignet hat, ist die Verschwörung sächsischer Tuchhändler und preußischer Generalität gemeinsam mit den Franzosen Fiktion.
Advertisements

Flesh Gordon

USA 1974 | Genre: Science-Fiction, Sexfilm-Parodie

Darsteller: Suzanne Fields, Jason Williams, Joseph Hudgins, u.a.
Regie: Michael Benveniste, Howard Ziehm
Filmlänge: ca. 86 Minuten

Produktionsfirma: Graffiti Productions
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Der Planet Erde ist in Gefahr! Er wird von geheimnissvollen Sex-Strahlen vom Planeten Porno beschossen! Flesh Gordon versucht, gemeinsam mit seiner atemberaubenden Freundin Dale Ardor und dem cleveren Dr. Flexi Jerkoff, die kosmische Penetration zu stoppen. Flesh muss dem üblen Herrscher Wang das Handwerk legen und kann nur hoffen, all die sexuellen Torturen zu überleben!
Info: Unterbrochen von Zeichentrickepisoden und – im Lauf der Jahre immer weiter gestutzten – Hardcore-Sexszenen, macht sich Mike Light in diesem Spoof-Klassiker über die „Flash Gordon“-Serials der 30er Jahre lustig. Fleshs Raumschiff hängt wie damals in den 30er Jahren gut sichtbar an Drähten und hat die Form eines Penis. In Deutschland erschien eine zurechtgeschnittene Version auf Video, die fast keine Sexszenen mehr beinhaltete.

Savage Sisters

USA/Philippinen 1974 | Genre: Action
Darsteller: Gloria Hendry, Cheri Caffaro, Rosanna Ortiz, u.a.
Regie: Eddie Romero
Filmlänge: ca. 86 Minuten
Deutscher Titel: Kommando Höllenengel 
Produktionsfirma: American Intern. Pictures, Cinema Projects Intern., Hemisphere Pictures
Verfügbarkeit: VHS/TV (Kabel Eins Classic)
Inhalt: Ein korrupter General plant, eine Million US-Dollar aus der Bananenrepublik, die von ihm regiert wird, herauszuschmuggeln. Drei Frauen mit revolutionärer Gesinnung bekommen davon Wind und wollen das Geld stehlen – doch sie stehen dabei im Wettkampf mit einer Gruppe Desperados…
Info: gedreht wurde der Film auf den Philippinen, der Hochphase der philippinischen Filmindustrie in den 70er Jahren. Deutsche Erstaufführung: 10.7.1987 auf VHS

Trog

USA 1970 | Genre: Horror, Monsterfilm

Darsteller: Joan Crawford, Michael Gough, Bernard Kay, u.a.
Regie: Freddie Francis
Filmlänge: ca. 93 Minuten
Deutscher Titel: Das Ungeheuer 

Produktionsfirma: Herman Cohen Productions
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Auf einem Ausflug entdecken drei Studenten eine verborgene Höhle. Plötzlich kommt aus der Tiefe der Dunkelheit ein prähistorisches affenartiges Wesen auf sie zu. Nur knapp entgehen sie seinem wütenden Angriff. Tage später hat sich das Ereignis herumgesprochen. Polizei, Fernsehen und Scharen Neugieriger machen Jagd auf das Eiszeitmonster. Die Forscherin Dr. Brockton lässt das Ungeheuer einfangen, um wissenschaftliche Versuche an ihm vorzunehmen. Doch der Affenmensch läuft Amok und entflieht. In der Stadt bricht Panik aus…
Info: kleines B-Movie-Monsterfilmchen das trotz aller negativen Kritiken ein finanzieller Erfolg war. Es war der letzte Auftritt in einem Kinofilm für Joan Crawford, die ihre Karriere 1925 begonnen hatte.
Drehort: u.a. Ivinghoe Beacon, The Ridgeway, Buckinghamshire, England

Der Windhund

Frankreich 1979 | Genre: Actionkomödie, Krimi

Darsteller: Jean-Paul Belmondo, Georges Géret, Jean-François Balmer, u.a.
Regie: Georges Lautner
Filmlänge: ca. 107 Minuten
Originaltitel: Flic ou voyou

Produktionsfirma:
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray

Inhalt: Ein Typ mit Lederjacke, Motorradkappe und -brille und langem weißem Schal taucht im Sportwagen in Nizza auf, verprügelt Zuhälter, bedroht einen Wirt, will wissen, was in der Nacht geschah, als Kommissar Bertrand erschossen neben Hure Rita gefunden wurde. Zwei korrupte Polizisten vom Sittendezernat finden heraus, dass der Ganove Hauptkommissar Borowitz vom Sonderdezernat Paris ist. Er spielt sie gegeneinander aus, vernichtet eine Drogenlieferung. Sie entführen Borowitz‘ überraschend aufgetauchte Tochter. Borowitz stellt ihnen eine Falle.
Info: Erster von fünf Filmen, bei denen Bébel, der seine Stunts selbst ausführte, koproduzierte, am Verleih beteiligt war und mit Regisseur Georges Lautner (geb. 1926) arbeitete. Es folgten „Der Puppenspieler“ (1980), „Der Profi“ (1981), „Fröhliche Ostern“ (1984) und „Ein Fremder im Haus“ (1992). Gedreht wurde in Nizza.

Das Schwert des gelben Tigers

Hong Kong 1971 | Genre: Martial Arts, Schwertkampffilm

Darsteller: David Chiang, Ching Lee, Lung Ti, u.a.
Regie: Cheh Chang
Filmlänge: ca. 102 Minuten
Originaltitel: Xin du bi dao | Englischer Titel: The New One-Armed Swordsman

Produktionsfirma: Shaw Brothers
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray

Inhalt: Der jung Schwertkämpfer Lei Li gerät in einem Kampf mit dem großen Fechtmeister Lung. Als Lei Li verliert, schwört er der Kampfkunst ab und trennt sich auf Grund eines Schwurs den rechten Arm ab. Er lebt als verkrüppelter Hilfskellner in einer Taverne. Die Banditen unter der heimlichen Führung des listigen Meister Lung terrorisieren weiter die Gegend. Erst als der geschickte Schwertkämpfer Feng sich mit Lei Li anfreundet und die Räuber immer wieder die Tochter des Schmieds bedrohen, greift Lei Li wieder zur Klinge. Es beginnt ein fast aussichtsloser Kampf gegen die übermächtigen Schergen der Tigerburg.
Info: es handelt sich um eine Neuverfilmung bzw. eine Fortsetzung der Filme „The One-Armed Swordsman“ und „The Return Of The One-Armed Swordsman“ aus den 1960er Jahren mit Jimmy Wang Yu in der Hauptrolle. Mit dem Film Dragon (auch „Wu Xia“) drehte Regisseur Peter Chan 2011 ein Remake, die Hauptrollen übernahmen Takeshi Kaneshiro und Donnie Yen. Der seinerzeit in der Welle der Hongkong-Produktionen untergegangene Film zählt heute zu den Klassikern des Genres.

Blue Collar

USA 1978 | Genre: Drama, Krimi

Darsteller: Richard Pryor, Harvey Keitel, Yaphet Kotto, u.a.
Regie: Paul Schrader
Filmlänge: ca. 114 Minuten
Deutscher Titel: Blue Collar – Kampf am Fließband / Akkord am Fließband (VHS)

Produktionsfirma: TAT Communications Company
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray

Inhalt: Das Leben ist nicht fair. Jerry, Zeke und Smokey schuften bei mieser Bezahlung und schlechten Arbeitsbedingungen am Fließband einer Autofabrik in Detroit. Da sie sogar von ihrer Gewerkschaft im Stich gelassen werden, brechen die drei aus lauter Not in den Tresorraum der Gewerkschaftsführung ein. Zu ihrer Überraschung erbeuten die Amateur-Räuber aber nicht das große Geld, sondern decken unverhofft einen handfesten Korruptionsskandal auf.
Info: Nach mehreren Drehbüchern zu Klassikern wie „Yakuza“ oder „Taxi Driver“ lieferte Paul Schrader mit „Blue Collar – Kampf am Fließband“ 1978 ein beeindruckendes Regiedebüt ab.
Drehort: Detroit, Michigan, USA