Goldgier

USA 1934 | Genre: Western
Darsteller: John Wayne, Barbara Sheldon, George ‚Gabby‘ Hayes, u.a.
Regie: Robert N. Bradbury
Filmlänge: ca. 54 Minuten
Alternativtitel: Das Gold von Texas / Der unerbittliche Texaner | Originaltitel: The Lucky Texan
Produktionsfirma: Paul Malvern Productions, Monogram Pictures Corporation
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Das Studium an der Ostküste ist für Jerry Mason im „Wilden Westen“ scheinbar nutzlos. Denn der letzte Wunsch seines Vaters war es, dass Jerry seinen alten Freund Jake Benson auf dessen Farm unterstützt. Doch es kommt ganz anders, als die beiden plötzlich zu erfolgreichen Goldsuchern werden. Aber die Neider sind nicht weit…und so steht Jerry mit einem Mal unter Mordverdacht an seinem Partner Jake! Die wahren Schuldigen haben diese Intrige inszeniert, um sich so die Goldmine zu sichern. Doch sie haben die Rechnung ohne Jerry und Jake gemacht, denn die zwei sind ihren Verfolgern immer einen Schritt voraus…
Info: entstanden ist der Film an Drehorten im US-Bundesstaat Kalifornien. Die Uraufführung fand am 22. Januar 1934 in den USA statt.
Advertisements

Das Geheimnis des Marcelino

Spanien 1955 | Genre: Glaubensdrama, Literaturverfilmung
Darsteller: Rafael Rivelles, Antonio Vico, Juan Calvo, Fernando Rey (Erzähler) u. a.
Regie: Ladislao Vajda
Filmlänge: ca. 89 Minuten
Originaltitel: Marcelino pan y vino | Alternativtitel: Das große Geheimnis des Marcellino
Produktionsfirma: Chamartín Producciones y Distribuciones
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
Inhalt: Nachdem er als Säugling vor einem Franziskanerkloster abgelegt wurde, wächst der kleine Marcellino dort unter der Obhut der Mönche auf. Stets neugierig, wagt er sich schließlich auch auf den Dachboden, von dem er sich eigentlich fernhalten sollte. Dort entdeckt er ein Kreuz mit einem abgezehrt aussehenden Jesus. Von Mitleid erfüllt, besorgt Marcellino heimlich Brot und Wein für Jesus aus der Klosterküche. Als Jesus mit ihm zu kommunizieren beginnt, vertraut der Junge ihm seinen sehnlichsten Wunsch an.
Info: Der Film gewann zwei Sonderpreise bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes 1955: Den OCIC-Preis der Internationalen Katholischen Organisation für Film und Rundfunk (International Catholic Organization for Cinema and Audiovisual) und einen Preis für den Kinderdarsteller Pablito Calvo. Ein mexikanisches Remake des „Marcellino“-Stoffes entstand 2010 unter der Regie von Jose Luis Gutierrez.

Der Onkel aus Amerika

Deutschland 1953 | Genre: Komödie

Darsteller: Hans Moser, Arno Paulsen, Grethe Weiser, Waltraut Haas, Joe Stöckl, Georg Thomalla, Ethel Reschke, Ruth Stephan, Walter Gross, Herbert Kiper, u.a.
Regie: Carl Boese
Filmlänge: ca. 98 Minuten

Produktionsfirma: CCC-Film GmbH (Berlin)
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Es sieht schlecht aus für Generaldirektor Brenner und seinen Kompagnon Hermann Hartung: Die gemeinsame Öl-AG steht vor der Pleite, vergeblich haben die beiden nach dem Rohstoff gebohrt. Zur Rettung der vertrackten Situation wird Hartungs vermögender Onkel, Thomas Hoffmann, aus Amerika eingeladen. Die Ankunft Hoffmanns wird zum lokalen Ereignis, bald jedoch muss Hartung erfahren, dass sein vermeintlich reicher Onkel in Wirklichkeit nahezu mittellos ist. Um eine Blamage zu vermeiden, wird die Mär vom wohlhabenden Lebemann aufrechterhalten.
Info: Musikalische Komödie, die das verklärte Amerikabild der BRD in den 1950er- Jahren sowie fragwürdige Geschäftspraktiken im Zeichen des so genannten Wirtschaftswunders aufs Korn nimmt.

Rio Bravo

USA 1959 | Genre: Western

Darsteller: John Wayne, Dean Martin, Ricky Nelson, Angie Dickinson, u.a.
Regie: Howard Hawks
Filmlänge: ca. 141 Minuten

Produktionsfirma: Warner Bros., Armada Productions
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray

Inhalt: John T.Chance ist der Sheriff. Er steht kurz davor, seine Pflichterfüllung mit dem Leben zu bezahlen. Denn der Mörder, den er festgenommen hat, wartet auf seine blutige Befreiung. Eine Horde schießwütiger Cowboys – vom Bruder beauftragt – ist zu allem entschlossen: Jetzt kann ihm keiner mehr helfen. Ein Säufer, der mal ein berühmter Scharfschütze war, und ein Krüppel versuchen es trotzdem.
Info: Rio Bravo wurde auf 35-mm-Technicolor-Film gedreht und – mit einem Bildformat von 1,85:1 – 1959 in die Kinos gebracht. Bei einem Budget von ca. $ 3.000.000 spielte der Film alleine in Nordamerika rund 5.750.000 US-Dollar ein. Howard Hawks’ Gage betrug rund 100.000 US-Dollar, die von John Wayne etwa 750.000 US-Dollar und die von Dean Martin 50.000 US-Dollar.
Presse: „Herausragender Western von Howard Hawks, der die einfache, aber spannende Story mit professioneller Gelassenheit und ironischen Zwischentönen inszeniert. Die Figurenzeichnung ist brillant.“ (Lexikon des internationalen Films)

Tarzan’s New York Adventure

USA 1942 | Genre: Action, Abenteuer

Darsteller: Johnny Weissmuller, Maureen O’Sullivan, Johnny Sheffield, u.a.
Regie: Richard Thorpe
Filmlänge: ca. 71 Minuten
Deutscher Titel: Tarzans Abenteuer in New York

Produktionsfirma: Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray

Inhalt: Geldgierige Tierfänger fangen Tarzans Sohn, um ihn in New York als Zirkusattraktion vorzustellen. Tarzan und Jane brechen auf, um den Jungen zurückzuholen. Der Herr des Urwalds trifft im Großstadtdschungel auf eine für ihn unverständliche Zivilisation…
Info: der sechste von zwölf Tarzan-Filmen des früheren Olympia-Schwimmers Johnny Weissmüller. Eine erste deutsche Synchronfassung entstand 1950 im MGM Synchronisations-Atelier Berlin. Im Jahr 1981 gab das ZDF bei der Arena Synchron GmbH Berlin eine weitere Synchronisation in Auftrag. Vorlage: Edgar Rice Burroughs
Filme
1932: Tarzan, der Affenmensch
1934: Tarzans Vergeltung
1936: Tarzans Rache
1939: Tarzan und sein Sohn
1941: Tarzans geheimer Schatz
1942: Tarzans Abenteuer in New York
1942: Tarzan und die Nazis
1943: Tarzan, Bezwinger der Wüste
1945: Tarzan und die Amazonen
1946: Tarzan und das Leopardenweib
1947: Tarzan wird gejagt
1948: Tarzan in Gefahr

Cops and Robbers

USA 1973 | Genre: Polizeithriller, Krimikomödie

Darsteller: Cliff Gorman, Joseph Bologna, Charlene Dallas, u.a.
Regie: Aram Avakian
Filmlänge: ca. 89 Minuten
Deutscher Titel: Treffpunkt Central Park

Produktionsfirma: Elliott Kastner Productions
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray

Inhalt: Sergeant Tom und Sergeant Joe sind Freunde und Polizei-Kollegen in New York. Ihr Dienst ist frustrierend und gefährlich, das Gehalt jedoch so niedrig, dass sie mit ihren Familien kaum über die Runden kommen. Eines Morgens gesteht Joe seinem Freund, dass er in Polizeiuniform die Kasse eines Schnapsladens ausgeraubt hat. Die Beute war bescheiden, doch inspiriert dieser Überfall die beiden, einen größeren Coup zu planen. Also sucht Tom, getarnt mit falschem Bart und Perücke, den Mafia-Boss Patsy auf und bietet ihm ein Geschäft gegen zwei Millionen Dollar an. Patsy soll entscheiden, was er für diese Summe haben möchte, und verlangt Wertpapiere für zehn Millionen Dollar. Tom und Joe gehen daraufhin kaltblütig ans Werk. Während die New Yorker begeistert heimkehrende Astronauten feiern, dringen die beiden uniformiert in ein großes Maklerbüro in der Wall Street ein und rauben für zehn Millionen Dollar Pfandbriefe. Noch viel aufregender wird es, als sie im Central Park die vereinbarten zwei Millionen von der Mafia kassieren wollen..
Info: die Filmmusik zu „Cops and Robbers“ erschien 2009 in einer limitierten Auflage von 1.000 Stück auf dem Label Kritzerland (KR 20013-0) mit 13 Stücken und einem 8-seitigen Begleitheft mit Erläuterungen von Bruce Kimmel. Drehort war New York City, USA.

Die Helden der Kompanie

Italien/Frankreich 1967| Genre: Militärkomödie

Darsteller: Rita Pavone, Francis Blanche, Mario Girotti (Terence Hill)
Regie: Steno (Stefano Vanzina)
Filmlänge: ca. 82 Minuten / ca. 100 Minuten (italienische Fassung)
Alternativtitel: Etappenschweine | Originaltitel: La feldmarescialla

Produktionsfirma: Fida Cinematografica, Les Productions Jacques Roitfeld
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Während des Zweiten Weltkrieges wird das Flugzeug des amerikanischen Piloten Bill Hocks unweit von Florenz von der Wehrmacht abgeschossen. Hocks kann sich retten und macht auf der Flucht vor den Deutschen die Bekanntschaft der Wirtstochter Rita sowie des vertrottelten Professors Fineschi. Vorübergehend in die Gewalt der Wehrmacht geraten, gelingt es dem Trio, sich zu befreien und in gestohlenen deutschen Uniformen auf einem Motorrad Reißaus zu nehmen.
Info: In der Besetzungsliste dieses Filmes aus dem Jahre 1967 wird der damals noch nicht zu Starruhm aufgestiegene Terence Hill erst an dritter Stelle unter seinem Geburtsnamen Mario Girotti genannt. “Die Helden der Kompanie“, der in den deutschen Kinos unter dem Titel “Etappenschweine“ lief, ist die italienische sehr viel klamaukigere Version der französischen Erfolgskomödie “Die große Sause“ mit Louis de Funès.