I Was a Teenage Werewolf

USA 1957 | Genre: Horrorfilm, Teenagerfilm
Regie: Gene Fowler Jr.
Darsteller: Michael Landon, Yvonne Lime, Whit Bissell, u.a.
Filmlänge: ca. 76 Minuten
Deutscher Titel: Der Tod hat schwarze Krallen
Produktionsfirma: Sunset Productions
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Der Schüler Tony Rivers neigt zu Zornesausbrüchen und landet beim Psychiater Brandon, der ihm helfen soll, seine Emotionen unter Kontrolle zu bekommen. Allerdings hat Brandon so ziemlich das Gegenteil im Sinn, denn er benutzt Tony lieber als Versuchskaninchen für ein Regressionsexperiment, durch das sich Tony vorübergehend zum Werwolf verwandelt. Als solcher macht Tony mit Vorliebe Jagd auf knackige Mitschülerinnen.
Info: Im Anschluss an diesen Film wurde in den USA die Titelkombination I Was a Teenage… weitergeführt. So produzierte Herman Cohen noch im gleichen Jahr den Film „I Was a Teenage Frankenstein“ (wieder mit Whit Bissell, diesmal als Frankenstein). Die Low-Budget-Produktion (82.000 US-Dollar) spielte in den USA zwei Millionen US-Dollar ein.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s