Brennender Sand

Israel/Deutschland 1960 | Genre: Abenteuerfilm
Darsteller: Daliah Lavi, Gert Günther Hoffmann, Abraham Eisenberg, u.a.
Regie: Raphael Nussbaum
Filmlänge: ca. 98 Minuten
Originaltitel: Holot Lohatim (Israel) | Blazing Sand (USA)
Produktionsfirma: Aero-Film (Berlin), Ra N. Films (Tel Aviv)
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Die Rettungsexpedition für einen Wissenschaftler, der von Israel aus über die verbotene Grenze zu den auf jordanischem Gebiet liegenden Ruinen einer Tempelstadt vorgedrungen ist. Finanziert von einer attraktiven Tänzerin, soll das Himmelfahrtskommando kostbare Schriftrollen retten. Die waghalsige Tour in das Feindesland ist brandgefährlich. Als tatsächlich die Schriftrollen König Salomons entdeckt werden, eskaliert die Situation …
Info: Das Abenteuer wurde eindrucksvoll an der Grenze zwischen Israel und Jordanien, inmitten einer großartigen Wüstenlandschaft am Toten Meer, in Szene gesetzt. Die 18-jährige Daliah Lavi wurde damals als „Israels Antwort auf Sophia Loren“ angekündigt. Der Regisseur hatte sie in einem israelischen Café entdeckt. Zu ihrem gewählten Künstlername „Lavi“, das hebräische Wort für „Löwin“, meinte die Schauspielerin: „Ich war damals wild und unbändig.“ Bei der zu sehenden Tempelstadt handelt es sich um die jordanische Ruinenstadt Petra aus dem neunten Jahrhundert vor Christi, 15 km von der israelischen Grenze entfernt gelegen.