Morgenrot

Blu-ray
Nach reiflicher Überlegung wagte ich eine Bestellung, um mir selbst ein eigenes Urteil vom genannten Film zumachen. Der günstige Preis tat ein Übriges und so konnte ich nicht widerstehen.
Nun, es heißt es sei die letzte Filmproduktion aus der Weimarer Republik, ein Film im Kontext seiner Zeit gedreht – und als solches anzusehen, aber lassen wir das und kommen zum eigentlichen Film, der in den letzten Tagen der Republik gedreht wurde und im Allgemeinen, als die Mutter aller Deutschen U-Boot Filme gilt.
Aus heutiger Sicht ein antiquierter U-Boot-Film, der nur noch zu unterhalten weiß, nicht mehr und nicht weniger.
Dreharbeiten: 10.1932-11.1932: Kiel und Umgebung, Nordsee bei Helsingfors, auf einem finnischen U-Boot; Ufa-Atelier Neubabelsberg.
Produktdetails
Bild/Ton: Bildübergänge manchmal sichtbar, z. T. unruhiger Bildstand, überraschend gutes Bild, Original Filmvorspann, verständlicher Ton.
Format: 35mm, 1.33 :1
Filmlänge: ca. 84 Minuten
Disc: Codefree
Anbieter: Morisel Verlag GmbH
Veröffentlichung: November 2012
Zusatzinfos/Ausstattung: 16-seitiges Booklet mit ausführlicher filmgeschichtlicher Einordnung, Nachdruck des Original-42-seitigen Werberatschlags.
Inhalt: Während des Ersten Weltkriegs sticht das U-Boot von Kapitänleutnant Liers und seinen Männern ein weiteres Mal in See, um der englischen Flotte Schaden zuzufügen. Nach der Vernichtung eines englischen Kreuzers gerät das deutsche U-Boot in eine Falle, wird selbst beschädigt und sinkt. Gemeinsam mit neun Besatzungsmitgliedern sitzt Liers in der Tiefe fest. Da es nur acht Tauchretter gibt, beschließen die Männer, lieber gemeinsam zu sterben, als zwei von ihnen zurückzulassen – bis sich der erste Offizier und ein Matrose aufopfern.
Bildquelle: Royal of Classic Movie
Advertisements

3 Gedanken zu “Morgenrot

    1. Eine Filmproduktion die immer wieder im Zuge von „Das Boot“ erwähnt wird, der vergessene Vorgänger einer anderen Generation. Weniger des Inhaltes wegen als aufgrund seines Uraufführungsdatums (der Film gelangte kurz nach der nationalsozialistischen Machtübernahme in die Kinos) wurde Morgenrot in der Fachliteratur mitunter als „präfaschistischer Film“ bezeichnet. Da der Film auf DVD/Blu-ray veröffentlicht wurde, wollte ich mir mein eigenes Bild machen, und aus heutiger Sicht nichts anderes als ein maritimer Film über eine Mannschaft eines U-Boots im Ersten Weltkrieg, die aus ihrem Heimatdorf Meerskirchen zu gefährlicher Feindfahrt gegen England aufbricht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s