Heinz Erhardt

Schauspieler
Der deutsche Schauspieler und Humorist Heinz Erhardt wurde am 20. Februar 1909 als Sohn des deutsch-baltischen Kapellmeisters Gustl Erhardt in Riga geboren. 1919 zog er von Lettland nach Hannover. Über seinen Großvater kam er zur Musik und lernte Klavierspielen.
1935 heiratete Heinz Erhardt die Konsulstochter Gilda Zanetti, mit der er vier Kinder zeugte. Erste Schauspielerfahrungen sammelte er ab 1938 in Berlin am Kabarett der Komiker. Nach dem 2. Weltkrieg war er ab 1948 zunächst als Radiomoderator beim NWDR tätig.
Erste Filmerfahrungen sammelte er ab 1949. In den folgenden Jahren spielte er vorwiegend in Komödien, in denen er meist einen Familienvater oder Onkel zu Zeiten des Wirtschaftswunders verkörperte.
Am 11. Dezember 1971 erlitt Erhardt einen Schlaganfal, von dem er sich nicht mehr richtig erholte. Danach zog er sich von der Schauspielerei zurück. Heinz Erhardt starb am 5. Juni 1979 in Hamburg.

Filmografie (inkl. Fernsehfilme)
1949: Gesucht wird Majora
1949: Was macht wer falsch?
1950: Liebe auf Eis
1955: Drei Tage Mittelarrest
1956: Ich und meine Schwiegersöhne
1956: Die gestohlene Hose
1956: II A in Berlin
1956: Mädchen mit schwachem Gedächtnis
1957: Der müde Theodor
1957: Witwer mit 5 Töchtern
1958: Immer die Radfahrer
1958: So ein Millioner hat’s schwer
1958: Vater, Mutter und neun Kinder
1959: Der Haustyrann
1959: Natürlich die Autofahrer
1959: Drillinge an Bord
1960: Der Vogelhändler
1960: Der letzte Fußgänger
1960: Kauf dir einen bunten Luftballon
1960: Mein Mann, das Wirtschaftswunder
1960: Geld sofort (TV)
1961: Ach Egon!
1961: Drei Mann in einem Boot
1961: Freddy und der Millionär
1961: Abenteuer in Norfolk (TV)
1962: Hotel Viktoria
1962: Die Post geht ab
1962: Axel Munthe – der Arzt von San Michele
1962: Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett
1962: Willi Winzig (TV)
1962: Kurpfuscher (TV)
1962: Eine gewisse Marietta (TV)
1962: Der Fachmann (TV)
1962: Ein ruhiges Stündchen (TV)
1963: Apartmentzauber
1964: Wenn man baden geht auf Teneriffa
1964: Doddy und die Musketiere
1964: Die große Kür
1965: Der Ölprinz
1966: Das Vermächtnis des Inka
1966: Das gewisse Etwas der Frauen
1967/1968: Die Witzakademie (TV)
1968: Aktien & Lorbeer (TV)
1968: Otto ist auf Frauen scharf
1969: Charleys Onkel
1969: Warum hab ich bloß 2x ja gesagt?
1969: Klein Erna auf dem Jungfernstieg
1970: Das hat man nun davon
1970: Die Herren mit der weißen Weste
1970: Was ist den bloß mit Willi los?
1970: Das kann doch unseren Willi nicht erschüttern
1971: Unser Willi ist der Beste
1972: Willi wird das Kind schon schaukeln
Bildquelle: heinzerhardtfreun.de
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s