Die goldene Gans

DDR 1964 | Genre: Märchenfilm
Darsteller: Kaspar Eichel, Karin Ugowski, Uwe-Detlev Jessen, Peter Dommisch, u.a.
Regie: Siegfried Hartmann
Filmlänge: ca. 64 Minuten (NDR-Fassung) | ca. 59 Minuten (ARD-Fassung)
Produktionsfirma: DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Klaus arbeitet mit seinen beiden faulen Brüdern in einer Schusterwerkstatt. Eines Tages trifft er beim Holzfällen auf eine alte Frau, die ihm seine Freundlichkeit mit einer goldenen Gans dankt. Diese hat eine besondere Eigenschaft: Alle Neugierigen, Neidischen und Habgierigen bleiben an ihr hängen – und das sind eine ganze Menge.
Info: der in den DEFA-Studios der DDR entstandene Film basiert auf dem Grimm’schen Märchen Die goldene Gans. Weitere Verfilmungen 1944 und 1953.
Auszeichnungen: Kinderfilmfestival Gijon (1966)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s