Zwei schaffen alle

Italien/Frankreich/Deutschland 1972 | Genre: Westernkomödie
Darsteller:  Tomas Milian, Gregg Palmer, Janet Agren, Horst Janson, Dieter Eppler, u.a.
Regie: Giulio Petroni
Filmlänge: ca. 96 Minuten
Originaltitel: La vita, a volte, è molto dura, vero Provvidenza? | Alternativtitel: Mausefalle für zwei schräge Vögel 
Produktionsfirma: Oceania P. I. C., Terra-Filmkunst, Theatre Le Rex S.A., Unidis
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Kopfgeldjäger Providenza hat eine geniale Methode entwickelt, um zu Geld zu kommen: Er liefert seinen dicken Kumpel wiederholt an die Hüter des Gesetzes aus, nur um ihn nach dem Abkassieren der Belohnung wieder zu befreien. In ihrem Bemühen, alle möglichen Leute hereinzulegen, landen sie zwar vorübergehend auch beide gleichzeitig im Gefängnis, doch diese Episode ist ebensowenig von großer Dauer wie der Reichtum, zu dem sie unverhofft kommen.
Info: ein Jahr später drehte Regisseur Alberto de Martino eine Fortsetzung mit dem Titel „Ci Risiamo, Vero Provvidenza?“,‎‎ die hierzulande noch nicht erschienen ist.
Drehort: die Außenaufnahmen entstanden bei Camposecco und an Landstrichen entlang der Via Tiburtina.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s