Mad Mission 1 – 5

Hong Kong 1982 – 1989 | Genre: Actionkomödie, Persiflage
Darsteller:  Samuel Hui, Karl Maka, Sylvia Chang, u.a.
Regie: Tsui Hark, Eric Tsang, Ringo Lam, Chin Kar-lok, Lau Kar-leung
Filmlänge: ca. 430 Minuten (Gesamtlänge / Geschnitten)
Originaltitel: Zuì Jiā Pāi Dǎng | Aces Go Places (international)
Produktionsfirma: Cinema City & Films Co.
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray
„Mad Mission I“
King Kong ist ein gerissener Dieb und hat einen wertvollen Diamanten geraubt. Leider kann die Polizei nicht viel ausrichten und man bestellt aus Amerika einen Meisterdetektiv. Albert Au, wegen seiner Glatze auch Kodijack genannt, übernimmt den Fall und ist Garant für wilde Verfolgungsjagden, turbulente Action und alles was ein Eastern-Herz begehrt.
„Mad Mission II“
Das American Bureau of Investigation (ABI) schickt ihren härtesten Mann, Filthy Harry, nach Hongkong, um eine Sammlung gestohlener Diamanten zurückzuholen und den Mann zu beseitigen, der sie gestohlen hat. Eine rücksichtslose Gang, angeführt von Bozo, ist im Auftrag einer italienischen Vereinigung auch hinter den Diamanten her. Sam, der Diamantendieb bekommt Besuch von der hübschen Juliet. Sie verwickelt ihn in einen Banküberfall, eine Finte, um ihn dazu zu zwingen für ihren Boss Bozo zu arbeiten. Dieser bietet ihm Schutz vor Filthy Harry sowie vor der Polizei. Als Gegenleistung verlangt er Füngzig Prozent der Diamanten. Sam lehnt ab. Es ist der Beginn einer waghalsigen Flucht, in der er in Kodijack, einem ehemaligen New Yorker Polizisten, sowie dessen wunderschöner Frau Komplizen findet. Die drei liefern sich einen erbitterten Kampf mit Bozo, Filthy Harry und der Polizei.
„Mad Mission III“
Mad Sam, der Möchtegern-Agent, hat durch einen Sprung vom Eifelturm in die Seine die Gentleman vom Secret Service beeindruckt und überzugt. Jedenfalls behauptet das ein gewisser Mr. Bond, der ihm mit seinen Unterseeboot aus dem Wasser zieht und auch gleich einen ebenso gefährlichen wie ehrenvollen Auftrag für ihn hat: Mad Sam soll im fernen Hongkong die gestohlenen Kronjuwelen aufspüren. Natürlich ist dieser Mr. Bond nicht vom Secret Service – doch bevor Sam das herausfindet, gibt’s jede Menge Zoff. Und danach erst recht!
„Mad Mission IV“
Professor Ernest Bright hat eine unglaubliche Erfindung gemacht: Einen Kristall, mit dem man aus normalen Menschen unbezwingbare Muskelmänner fabrizieren kann. Leider hat sein verbrecherischer Assistent den skrupellosen Mr.H über diese revolutionäre Erfindung informiert. Mr.H ist entschlossen, den Kristall in seine Gewalt zu bekommen und schickt seine Killer aus. Prof. Bright kommt ums Leben. Sam und Sally, die Töchter des Professors, können mit dem Prisma entkommen. Sie bitten ihren Freund Kodijack um Hilfe. Mr.H gibt aber so schnell nicht auf
„Mad Mission V“
Diesmal werden die Beiden verdächtigt, den gesamten chinesischen Nationalschatz geklaut zu haben. Um diese Beschuldigung los zu werden, wagen sie eine total verrückte Mission und erleben die haarsträubensten Abenteuer ihres Lebens! Sie kämpfen gegen zum Leben erwachte Terracotta-Krieger, werden in Peking verhaftet und beinahe den Haien zum Fraß vorgeworfen, landen im Kühlhaus und sollen „Schock-gefroren“ werden. Neben dem Geheimdienst jagt sie eine Gangsterbande und sie stehen außerdem auf der Abschußliste eines chinesischen Rambos…
Info: Alle fünf Filme der berühmten Hong Kong-Serie MAD MISSION (aka. Aces Go Places) waren Erfolgshits an den heimischen Kinokassen. In jedem der Teile werden die (Anti-)Helden Sam und Kodijack mit einem unlösbaren Auftrag betraut, den sie, trotz ihrer gegensätzlichen Charakter und Fertigkeiten , nur gemeinsam lösen können. Der Titelsong „Best Partners“ von Sam Hui war in den 80ern äußerst populär und ist auch heute noch Synonym für diese amüsante und actiongeladene Kultserie aus Hong-Kong. Im Jahre 1997 wurde ein Nachzügler mit dem Titel „97 Aces Go Places“ produziert.
Advertisements

3 Gedanken zu “Mad Mission 1 – 5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s