Koshkin Dom

UdSSR 1958 | Genre: Zeichentrick, Kurzfilm, Märchenfilm
Sprecher: Anastasiya Georgiyevskaya, Sergei Martinson, Vera Orlova, u.a.
Regie: Leonid Amalrik
Filmlänge: ca. 30 Minuten
Originaltitel: Кошкин дом | Englischer Titel: The Cat’s House | Deutscher Titel: Das Katzenhaus
Produktionsfirma: Soyuzmultfilm Studio (Moskau)
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Eine wohlhabende Katze lässt ihre armen Verwandten kaltherzig abweisen, als diese um Hilfe bitten. Dafür lädt sie die verschiedensten Gäste in ihr Haus, um mit ihrem Reichtum zu protzen. Doch als das schöne Haus abbrennt und die Katze obdachlos umherzieht, will keiner ihrer früheren Besucher sie aufnehmen. Mit fadenscheinigen Ausreden wird sie überall abgelehnt. Nur die von ihr so unfreundlich behandelten Verwandten zeigen ein gutes Herz und gewähren ihr in ihrem baufälligen Haus Unterkunft. Erst in der Not hat die Katze ihre wahren Freunde erkannt und gemeinsam mit ihnen wird sie ein neues und schöneres Katzenhaus aufbauen.
Info: Vorlage von Samuil Marschak. Samuil Marschak (1887-1964), in seiner Jugend bekannt geworden mit russischen Geistesgrößen wie Maxim Gorki und Ilja Repin, schrieb Märchen wie »Der Zauberstab«, »Petruschka«, »Das Tierhäuschen« oder eben »Das Katzenhaus«, die später zur Klassik der sowjetischen Kinderliteratur gezählt wurden. Er prägte und förderte russische Autoren wie Jewgeni Schwarz, Boris Pasternak und Ossip Mandelstam und gilt als einflussreichster sowjetischer Kinderbuchautor.
Advertisements

2 Gedanken zu “Koshkin Dom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s