Liselotte von der Pfalz

Deutschland 1966 | Genre: Historienkomödie, Liebesfilm
Darsteller: Heidelinde Weis, Harald Leipnitz, Hans Caninenberg, Karin Hübner, Gunnar Möller, u.a.
Regie: Kurt Hoffmann
Filmlänge: ca. 104 Minuten
Produktionsfirma: Independent Film GmbH (Berlin/West)
Verfügbarkeit: DVD
Inhalt: Um endlich wieder zu Geld zu kommen, setzt der verarmte Kurfürst von der Pfalz alles daran, seine älteste Tochter Liselotte mit einem wohlhabenden Adeligen zu verkuppeln leider vergeblich, denn mit ihrer burschikosen Art schlägt die junge Frau sämtliche Heirats-Kandidaten in die Flucht. Schließlich gelingt es dem Kurfürsten, Liselotte dank einer politischen Verwicklung mit dem Herzog von Orléans zu vermählen. Am Hofe lernt die frisch gebackene Herzogin, die die wahren Hintergründe ihrer Hochzeit herausgefunden hat, den König kennen und es dauert nicht lange, bis sie mit ihrer unbekümmerten Art sein Herz gewinnt.
Info: Ein Liebesfilm, der sich nicht ganz an die historischen Fakten hält, aber mit viel Witz und Charme von der unangepassten Elisabeth Charlotte, Prinzessin von der Pfalz, genannt Liselotte (1652-1722), erzählt. Gedreht wurde in den Ateliers der Berliner CCC-Film, im Schloss Charlottenburg, in der Tschechoslowakei sowie in München. Weitere Verfilmung 1935 (Regie: Carl Froelich).
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s