Silly Symphonies – The Skeleton Dance

USA 1929 | Genre: Zeichentrickfilm, Kurzfilm
Produzent: Walt Disney
Regie: Walter Elias „Walt“ Disney
Filmlänge: ca. 6 Minuten
Produktionsfirma: Walt Disney Productions
Info: The Skeleton Dance von 1929 ist der erste der Silly Symphonies (75 Kurzfilme zwischen 1929 und 1938), mit denen Walt Disney an das Erfolgsrezept der ersten Mickey Mouse Filme anknüpfte, die mit der Kombination von animierten Filmen und kurzen Musikstücken, das Effekt-Potential des neuen Mediums Tonfilm optimal auszunutzen suchten.
In Skeleton Dance steigen zur Geisterstunde die Gerippe aus ihren Gräbern und beginnen klappernd ihren Totentanz. Ihre Skelette verformen und zerlegen sich im Takt der Musik und setzen sich dann wieder zusammen. Irgendwann beginnen sie, einzelne Teile ihrer Skelette in Musikinstrumente umzufunktionieren: ein Rippenxylophon, ein Knochenbogen, um den Schwanz einer Katze in ein Streichinstrument zu verwandeln.
Advertisements

Ein Gedanke zu “Silly Symphonies – The Skeleton Dance

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s