The Lost World

USA 1925 | Genre: Fantasy, Stummfilm
Darsteller: Wallace Beery, Bessie Love, Lloyd Hughes, Lewis Stone u. a.
Regie: Harry O. Hoyt
Filmlänge: ca. 93 Minuten | ca. 106 Minuten (Original)
Deutscher Titel: Die verlorene Welt
Produktionsfirma: First National Pictures
Inhalt: In London sorgt der Wissenschaftler Challenger für Aufruhr, als er verkündet, im Amazonasgebiet gebe es noch lebende prähistorische Tiere. Den ihm entgegen schlagenden Unglauben kontert er mit dem Aufruf zu einer Expedition, an der schließlich neben ihm, seinem Kollegen Summerlee, dem Jäger Roxton und dem Journalisten Malone auch die Tochter eines verschollenen Forschers teilnimmt. Und tatsächlich begegnet die Gruppe auf einem abgeschiedenen Plateau unzähligen Dinosauriern.
Info: Der gleichnamige Abenteuerroman von Sherlock Holmes-Erfinder Arthur Conan Doyle lieferte die Vorlage für diesen Stummfilm, der vor allem wegen der Spezialeffekte von Willis O’Brien, einem Pionier der Tricktechnik, viel Aufsehen erregte. Über viele Jahrzehnte existierte „Die verlorene Welt“ lediglich als einstündiger Film. Für die neue und wohl umfassendste Version wurden Auszüge aus acht verschiedenen Fassungen neu zusammengefügt. Drehort: Brunton Studios, Los Angeles und Biograph Studios, New York, USA
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s