Mohn ist auch eine Blume

Frankreich/Österreich/USA 1966 | Genre: Antidrogenfilm, Thriller
Darsteller: Senta Berger, Stephen Boyd, Yul Brynner, Angie Dickinson, Jack Hawkins, Trevor Howard u. a.
Regie: Terence Young
Filmlänge: ca. 100 Minuten
Originaltitel: Poppies Are Also Flowers | Opération Opium (FR)
Produktionsfirma: Comet, Telsun Foundation Inc., United Nations
Inhalt: Als ein amerikanischer Rauschgiftermittler im Iran ermordet wird, schicken die Vereinten Nationen zwei Agenten in die Region, die herausfinden soll, wie von dort aus Opium nach Europa geschmuggelt wird. Während ihrer gefährlichen Mission, die sie über Teheran und Neapel in Richtung Paris führt, werden sie von örtlichen Ermittlern unterstützt. Doch auch die Gefahr lauert überall. Sie treffen auf Dealer, Hintermänner, Drogenbosse und Süchtige. Sie bewegen sich zur Tarnung in den feinsten Kreisen und müssen feststellen wie weit verzweigt das Opium Geschäft ist, wieviele Menschen davon profitieren und dafür auch über Leichen gehen. Werden sie es schaffen den Drogenring zu zerschlagen? Verluste auf den eigenen Seiten sind zu beklagen, und am Ende fragt man sich: ist es das wert?
Info: Produziert wurde „Mohn ist auch eine Blume“ als letzter von vier Fernsehfilmen der Vereinten Nationen, um deren Rolle und Missionen in der Weltpolitik und Diplomatie zu illustrieren. International wurde er auch als Kinofilm veröffentlicht. Die Darsteller erhielten jeweils ein symbolisches Honorar von nur einem Dollar. Gedreht wurde unter anderem an Originalschauplätzen im Iran, in Neapel, Rom, Nizza und Monte Carlo. Drehbuch: Ian Fleming (Autor von James Bond)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s