Die Diamantenhölle am Mekong

Deutschland/Frankreich/Italien 1964 | Genre: Abenteuerfilm
Darsteller: Paul Hubschmid, Marianne Hold, Brad Harris, Horst Frank u. a.
Regie: Gianfranco Parolini (Frank Kramer)
Filmlänge: ca. 88 Minuten
Originaltitel:  Les diamants du Mékong (FR) | La sfida viene da Bangkok (IT) | Mission to Hell (USA)
Produktionsfirma: Societé Nouvelle de Cinématographie (S.N.C.) (Paris), Rapid-Film GmbH (München), Metheus Film (Rom)
Inhalt: Der Agent Jack McLean soll in Thailand einer Bande von Diamantenschmugglern das Handwerk legen. Er kreuzt den Weg des deutschen Journalisten Werner Homfeld, der einer Diamantenmine am Mekong auf der Spur ist, in der Arbeiter unter unwürdigsten Umständen ausgebeutet werden. Homfeld lernt die Schlangenforscherin Dr. Vivian Lancaster kennen, deren Schlangenfarm sich in der Nähe der Mine befinden soll.
Info: gutgemeinter Actionfilm der u.a. in Bangkok, Thailand gedreht wurde. Musik: Martin Böttcher
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s