Theo gegen den Rest der Welt

Deutschland 1980 | Genre: Roadmovie
Darsteller: Marius Müller-Westernhagen, Guido Gagliardi, Claudia Demarmels u. a.
Regie: Peter F. Bringmann
Filmlänge: ca. 105 Minuten
Produktionsfirma: Tura-Film- und Fernsehproduktion GmbH (München), Popular-Film GmbH (Stuttgart), Trio-Film GmbH (Duisburg), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln)
Inhalt: Um vier Uhr früh muss sich Fernfahrer Theo auf der Raststätte Stuckenbrock im Ruhrpott erleichtern. Als er wieder in seinen nagelneuen Volvo steigen will, sieht er nur noch die Rücklichter des von Dieben geklauten und noch nicht abbezahlten 38-Tonners. Mit Kumpel Enno und Freundin Ines, zu Fuß und im winzigen Fiat folgt Theo, vom Kredithai im roten Mustang verfolgt, dem geliebten Gefährt quer durch Europa von Aachen über Lüttich und Mailand bis nach Genua und Neapel und mit Marseille in Sichtweite, aber ohne Brummi.
Info: für Marius Müller-Westernhagen war es der zweite Auftritt als LKW-Fahrer Theo Gromberg. Bereits 1976 war der Schauspieler in Bringmanns Ruhrpott-Komödie „Aufforderung zum Tanz“ in der Rolle zu sehen gewesen. Mit über drei Millionen Zuschauer erfolgreichster deutscher Film des Jahres, erhielt die Goldene Leinwand und den Bayerischen Filmpreis. Westernhagen erhielt für seine Darstellung den Ernst-Lubitsch-Preis und 1981 den Jupiter (Kategorie: Bester Darsteller). Drehort: Ruhrgebiet, Lüttich und Umgebung, Lothringen, St. Isidus (Schweiz), Mailand, Genua, Neapel (Italien).
Advertisements

Ein Gedanke zu “Theo gegen den Rest der Welt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s