Schneewittchen

DDR 1961 | Genre: Märchenfilm
Darsteller: Doris Weikow, Marianne Christina Schilling, Wolf-Dieter Panse, Fred Delmare u. a.
Regie: Gottfried Kolditz
Filmlänge: ca. 63 Minuten
Produktionsfirma: DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Inhalt: Aus Eifersucht und Neid will die böse Königin ihre Stieftochter töten lassen. Der damit beauftragte Jäger jedoch läßt das Mädchen im Wald laufen. Schneewittchen gelangt zu den sieben Zwergen und findet bei ihnen freundliche Aufnahme. Bald erfährt die Königin durch ihren Spiegel davon. Außer sich vor Zorn, will sie Schneewittchen nun selbst töten. Verkleidet macht sie sich auf den Weg, und beim dritten Versuch gelingt ihr schließlich die Tat. Schneewittchen aber wird zum Leben erweckt, und der junge König nimmt sie mit auf sein Schloß. Zur Hochzeit wird auch die böse Stiefmutter eingeladen, die vor lauter Angst die Flucht ergreift.
Info: 4 ½ Mio. Zuschauer sahen „Schneewittchen“ zum Start. Einer der 20 erfolgreichsten DEFA Märchen- und Kinderfilme. Drehort: Studioinszenierung der DEFA in Babelsberg; Tiere: Reh, Eichhörnchen. Nach dem Märchen der Gebrüder Grimm.
Advertisements

3 Gedanken zu “Schneewittchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s