Torpedo Run

USA 1958 | Genre: Kriegsdrama
Darsteller: Glenn Ford, Ernest Borgnine, Diane Brewster u. a.
Regie: Joseph Pevney 
Filmlänge: ca. 98 Minuten
Produktionsfirma: Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Inhalt: Südpazifik 1942: Kurz nachdem vom japanischen Flugzeugträger „Shinaru“ der Angriff auf Pearl Harbour geflogen wurde, erhält der U-Boot-Kommandant Barney Doyle den Auftrag, das Schiff zu versenken. Doyle ist in Gedanken ganz bei seiner schwangeren Frau Jane, die im besetzten Manila in japanische Kriegsgefangenschaft geriet. Barneys U-Boot, die „Haifisch“, hat den Flugzeugträger rasch geortet, doch der wird von zwei Zerstörern und einem Transporter mit über 1000 Kriegsgefangenen begleitet. Doyle erfährt, dass sich auch Jane an Bord des Transporters befindet. Dennoch fühlt er sich dazu verpflichtet, seinen Angriffsbefehl durchzuführen. Barneys Freund, Lieutenant Archer Sloane kann ihn nicht umstimmen und die Katastrophe geschieht. Anstelle der „Shinaru“ geht der Transporter nach einem Volltreffer unter. Doyle bricht nach dem Einsatz zusammen. Er liegt drei Tage bewusstlos und mit Albträumen in seiner Kabine. Dann beschließt er verbittert, die Jagd auf die Japaner mit allen Mitteln fortzusetzen und treibt seine Mannschaft an den Rand ihrer Belastbarkeit …
Info: Oscarnominierung in der Kategorie Beste Spezialeffekte. Deutscher Titel: „Torpedo los!“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s