Der letzte Zeuge

Deutschland 1960 | Genre: Kriminal- und Gerichtsfilm, Literaturverfilmung, Zeitdokument
Darsteller: Martin Held, Hanns Lothar, Ellen Schwiers u. a.
Regie: Wolfgang Staudte
Filmlänge: ca. 102 Minuten
Produktionsfirma: Kurt Ulrich Film GmbH (Berlin)
Inhalt: Nachdem die Hamburgerin Ingrid Bernhardy ihr Baby ermordet aufgefunden hat, alarmiert sie telefonisch dessen anderweitig verheirateten Vater, ihren Geliebten Werner Rameil. Der befindet sich gerade in Berlin, verständigt von dort den Anwalt Dr. Beyer, der gemeinsam mit der Polizei in Ingrids Wohnung eintrifft. Dort hält sich außer Ingrid nun auch ihr früherer Freund, der Arzt Dr. Heinz Stephan, auf. Ingrid und Heinz werden als Verdächtige inhaftiert, doch erst als Ingrid Monate später vor Gericht steht, kommt man dem wirklichen Täter auf die Spur.
Info: Die Dreharbeiten des Films fanden im Herbst 1960 in West-Berlin und Hamburg statt. Die Außenaufnahmen entstanden unter anderem am Kurfürstendamm, in der Justizvollzugsanstalt Moabit und vor dem Justizforum Hamburg. Die Atelieraufnahmen drehte man in den Studios der CCC-Film in Berlin-Haselhorst. Deutscher Filmpreis 1961 (Filmband in Gold für beste männliche/weibliche Nebenrolle).
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s