The Monolith Monsters

USA 1957 | Genre: Fantasy, Horror
Darsteller: Grant Williams, Lola Albright, Les Tremayne u. a.
Regie: John Sherwood
Filmlänge: ca. 78 Minuten
Produktionsfirma: Universal International Pictures
Inhalt: Die Bruchstücke eines in der Wüste von Kalifornien niedergegangenen Meteoriten besitzen unheimliche Kräfte. Sobald sie mit Wasser in Berührung kommen, entwickeln sie ein rasantes kristallines Wachstum. Häuser werden zerstört, Menschen versteinern. Die Gesteinsbrocken, die der Umgebung jegliches Silizium entziehen, brechen ab einer bestimmten Größe auseinander, dann beginnt der Wachstumsprozess erneut. Die Monolithen nehmen überdimensionale Ausmaße an und bedrohen eine nahe gelegene Stadt. Als es zu regnen anfängt, bahnt sich eine Katastrophe an. Schließlich entdecken die Wissenschaftler um den Geologen Dave Miller die Schwachstelle der fremdartigen Substanz: Mit Hilfe von Salz wird das Wachstum gestoppt. Miller lässt einen Staudamm sprengen, dessen Wassermassen durch ein Salzabbaugebiet strömen, und Salz in großen Mengen gegen die Monolithen schwemmen. Die Stadt ist gerettet.
Info: Das „Geheimnis des steinernen Monsters“ (deutscher Titel) startete in den USA im Dezember 1957. In der Bundesrepublik Deutschland lief er nicht in den Kinos, sondern wurde erstmals am 22. August 1970 in der ARD im Fernsehen ausgestrahlt. Großer B-Klassiker.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s