Die weiße Hölle vom Piz Palü

Deutschland 1929 | Genre: Bergdrama
Darsteller: Gustav Diessl, Leni Riefenstahl, Ernst Petersen u. a.
Regie: Arnold Fanck, G. W. Pabst
Filmlänge: ca. 92 Minuten
Produktionsfirma: H. R. Sokal-Film GmbH (Berlin)
Inhalt: Das junge Brautpaar Hans und Maria verbringen ihre Hochzeitreise in den Ostalpen. In einer Berghütte treffen sie Dr. Johannes Krafft, der vor Jahren seine Frau, die ebenfalls Maria hieß, bei einer Bergtour verloren hat. Seither wandert er ruhelos herum. Zusammen wollen die drei den Piz Palü besteigen. Doch als Hans sich vor Maria als echter Mann beweisen will, verletzt er sich gefährlich am Kopf und Johannes bricht sich beim Rettungsversuch das Bein. In eisiger Kälte müssen sie die Nacht am Berg verbringen und auf Rettung hoffen.
Info: Die Dreharbeiten des Films fanden von Januar bis Juni 1929 in den Schneegebieten des Berninamassivs statt. Englischsprachige Tonfilmfassung 1930, deutsche Tonfilmfassung 1935. Weitere Verfilmung 1950 mit dem Filmtitel „Föhn“. Die Restaurierung des Films entstand 1997 in Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsche Kinemathek und der Taurus-Film im Bundesarchiv-Filmarchiv.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s