Das kalte Herz

DDR 1950 | Genre: Märchenfilm
Darsteller: Lotz Moik, Hanna Rucker, Erwin Geschonneck u. a.
Regie: Paul Verhoeven
Filmlänge: ca. 101 Minuten
Produktionsfirma: DEFA (Deutsche Film-Aktiengesellschaft)
Inhalt: Der arme Köhler Peter Munk will das Herz der Tanzbodenkönigin Lisbeth gewinnen. Das Glasmännlein erfüllt ihm zwei Wünsche. Die Hochzeit wird vorbereitet, plötzlich ist kein Geld mehr in der Tasche. Peter wendet sich an den Riesen Holländer-Michel, verpfändet sein Herz, macht mit Holz gute Geschäfte. Reich aber herzlos heiratet er Lisbeth, erschlägt sie im Streit, will sein Herz zurück, überlistet mit dem Glasmännlein den Holländer-Michel. Das Glasmännlein erfüllt den dritten Wunsch: Alles ist ausgelöscht. Lisbeth verzeiht Peter.
Info: „Das kalte Herz“ war der erste Farbfilm der DEFA sowie der erste mit Schauspielern inszenierte Märchenfilm der DEFA. Kinopremiere: 08.12.1950 (DDR) / 26.07.1955 (BRD)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s