Sindbads 7. Reise

USA 1958 | Genre: Fantasy, Abenteuer
Darsteller: Kerwin Mathews, Kathryn Grant, Richard Eyer u. a.
Regie: Nathan Juran
Filmlänge: ca. 88 Minuten
Produktionsfirma: Columbia Pictures Corporation, Morningside Productions
Inhalt: Sindbad, der Prinz von Bagdad, hat die Segel gesetzt, um Prinzessin Parisa von Persien als Braut heimzuführen. Bei der Insel der Kolosse wirft er Anker, um Nahrung und frisches Wasser aufzunehmen. Dort erlebt Sindbad mit, wie der Zauberer Sokurah von einem turmhohen Zyklopen verfolgt wird. In letzter Minute kann Sokurah mit Hilfe seiner magischen Lampe eine durchsichtige Mauer zwischen sich und dem wutschnaubenden Zyklopen errichten, und gemeinsam mit Sindbad und seinen Leuten fliehen. Als sie das Schiff erreichen, hat Sokurah seine Zauberlampe verloren. Er beschwört Sindbad, umzukehren und die Lampe zu suchen. Als Sindbad sich weigert, greift Sokurah zu einer teuflischen List: Er verwandelt die schöne Prinzessin in ein winziges, nur daumengroßes Wesen. Nun muss Sindbad wohl oder übel zur Insel der Kolosse zurück, wo aufregende Abenteuer und böse Überraschungen auf ihn warten: Er muss gegen blutrünstige Zyklopen, todbringende Riesenvögel und einen feuerspeienden Höllenhund kämpfen, um seine Braut vor dem Tod zu bewahren.
Info: Der Film kostete 650.000 US-Dollar. Er spielte ein Mehrfaches ein und wurde somit zu einem großen Erfolg für das Filmstudio. Stop-Motion-Technik von Ray Harryhausen, dem Experten für Spezialeffekte in Spielfilmen. Originaltitel: „The 7th Voyage of Sinbad“.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s