Unschuld im Kreuzverhör

Italien/Frankreich 1960 | Genre: Drama, Psychothriller
Darsteller: Pierre Brice, Giorgia Moll, Pietro Germi u. a.
Regie: Damiano Damiani
Filmlänge: ca. 93 Minuten
Produktionsfirma: Comptoir Français de Productions Cinématographiques (CFPC), Europa Cinematografica
Inhalt: Silvana ist ein zwölfjähriges Mädchen, das für den gutaussehenden, doch viel älteren Gino schwärmt, den sie von ihrem Fenster aus heimlich beobachtet. Dann passiert im Nachbarhaus, in dem Gino wohnt, ein Mord. Die Polizei verhaftet zwar einen Verdächtigen, doch dieser ist nicht der Täter. Silvana hingegen hat Gino in der Wohnung der Toten beobachtet. Dieser wiederum leugnet gegenüber der Polizei, das Mordopfer gekannt zu haben. Bei einer flüchtigen Begegnung erzählt ihm Silvana von ihren Beobachtungen. Gino erkennt sofort die Gefahr, denn obwohl die Polizei keine Beweise gegen ihn hat, kann er sich nur so lange in Sicherheit wiegen, wie er sich das Mädchen gewogen halten kann …
Info: Das Erstlingswerk von Damiano Damiani, einem der renommiertesten italienischen Regisseure auf dem Gebiet des Mafiafilms und Politthrillers, wurde von allen Seiten hoch gelobt. „Raffiniert konstruiertes Kriminaldrama, vorzüglich gespielt, konsequent durchdacht und inszeniert“ schreibt das Lexikon des internationalen Films. Originaltitel: „Il rossetto“.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s