Der Heilige Berg

Deutschland 1926 | Genre: Liebesdrama, Berg- und Sportfilm, Stummfilm
Darsteller: Leni Riefenstahl, Luis Trenker, Ernst Petersen u. a.
Regie: Arnold Fanck
Filmlänge: ca. 105 Minuten
Produktionsfirma: Universum-Film AG (UFA) (Kulturabteilung)
Inhalt: Diotima ist eine leidenschaftliche Tänzerin, die es auf der Suche nach neuen Begegnungen mit der Natur in die Berge zieht. Dort lernt sie die befreundeten Bergsteiger Karl und Vigo kennen, die sich beide in sie verlieben. Doch die Naturgewalten der gefährlichen Bergwelt lassen Diotima nicht den Raum, sich für eine Liebe zu entscheiden.
Info: Der Bergsteiger Luis Trenker wurde von Bergfilmpionier Arnold Fanck zunächst als alpiner Berater engagiert. Später avancierte er zum gefragten Regisseur, Autor und Schauspieler. Für beide war der tragische Abenteuerfilm „Der heilige Berg“ die erste Zusammenarbeit mit Leni Riefenstahl. Die Dreharbeiten dauerten etwa eineinhalb Jahre; die Außenaufnahmen fanden im Oktober 1925 in den Schweizer Alpen (im Berner Oberland, am Aletschgletscher und in der Lenzerheide) statt; die Studioszenen entstanden in den Hallen der Filmwerke Staaken in Berlin.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s