The Giant Claw

USA 1957 | Genre: Monsterfilm, Fantasy

Darsteller: Jeff Morrow, Mara Corday, Morris Ankrum, u.a.
Regie: Fred F. Sears
Filmlänge: ca. 75 Minuten
Deutscher Titel: Angriff der Riesenkralle

Produktionsfirma: Clover Productions
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Als über dem amerikanischen Luftraum ein seltsames Wesen von der Größe eines Schlachtschiffes auftaucht, will keiner der Aussage des Wissenschaftlers Mitch MacAfee Glauben schenken. Dann attackiert das Wesen, ein gigantischer hässlicher Raubvogel aus dem All, die Zivilisation. Er schleppt Züge fort und frisst Teenager. Konventionelle Waffen prallen am Energieschild des Monsters ab. Als sei das nicht genug, hat die Bestie bereits ein Nest gebaut und brütet weitere Ungetüme aus. Ist die Menschheit noch zu retten oder endet sie womöglich als Vogelfutter für eine Schar fliegender Monster?
Info: Sam Katzman produzierte diesen berühmt-berüchtigten Monsterfilm, in dem die bekannten Genrestars Jeff Morrow, Mara Corday und Morris Ankrum die Welt vor dem mit Abstand verrücktesten und ungewöhnlichsten Monster der 1950er Jahre retten müssen. Der Riesenvogel mit seinem vollkommen grotesken Design begeisterte schon Generationen von Fans und ließ die Darsteller des Films seinerzeit vor Scham im Boden versinken.
Einige Spezialeffekte aus dem Harryhausen-Film „Fliegende Untertassen greifen an“ wurden in diesem Film wiederverwendet. In Deutschland wurde der Film 1996 auf dem Fernseh-Sender RTL in einer synchronisierten Fassung gezeigt.
Advertisements

On An Island With You

USA 1948 | Genre: Romanze, Komödie, Musical

Darsteller: Esther Williams, Peter Lawford, Ricardo Montalban, u.a.
Regie: Richard Thorpe
Filmlänge: ca. 107 Minuten
Deutscher Titel: Auf einer Insel mit Dir

Produktionsfirma: Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Ein junger Navy-Leutnant wird technischer Berater bei einem Musicalfilm. Er macht sich Hoffnungen auf die Hauptdarstellerin Rosalind, die er schon einmal geküsst hat, doch ihr Freund steht ihm im Weg.
Info: gedreht wurde in Anna Maria Island, Florida
Hauptdarstellerin Esther Jane Williams
Geboren: 08.08.1921 in Los Angeles, Kalifornien, USA
Gestorben: 06.06.2013 in Beverly Hills, Kalifornien, USA

Lützower

DDR 1972 | Genre: Historienfilm

Darsteller: Jürgen Reuter, Herta Knoll, Lew Prygunow, Karl-Heinz Liefers, u.a.
Regie: Werner W. Wallroth
Filmlänge: ca. 93 Minuten

Produktionsfirma: DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg)
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Juni 1813. Ein Trupp der Lützower dringt unter Führung des Hauptmanns Friesen in das Haus eines Kaufmanns ein und erbeutet dort die französische Kriegskasse Napoleons. Dabei gerät Hauptmann Friesen in französische Gefangenschaft, die den sicheren Tod bedeutet. Doch Friesen gelingt die Flucht. Marie, die Tochter des Kaufmanns, liebt Friesen und weiß von einer hinterlistigen Falle gegen die Lützower. Mit Hilfe eines Tricks schafft sie es bis zur Truppe, um diese zu warnen. Doch Major Lützow glaubt Ihr nicht und führt einen Teil der Truppe in den Hinterhalt.
Info: Das Lützowsche Freikorps wurde im Februar 1813 mit offizieller Billigung unter dem Namen Königlich Preußisches Freikorps als reguläre Truppe des preußischen Heeres gegründet. Es bestand aus patriotisch gesinnten Freiwilligen aus allen deutschen Landen, die gegen Napoleon kämpfen wollten. Zu den bekannten Mitgliedern zählten die Leipziger Turner Friedrich Ludwig Jahn und Karl Friedrich Friesen. Der Film, der nach einem Theaterstück von Hedda Zinner entstand, weicht von der realen Geschichte ab. Während sich der Überfall auf die sächsische Kleinstadt (in Wirklichkeit war es Kahla in Thüringen) tatsächlich ereignet hat, ist die Verschwörung sächsischer Tuchhändler und preußischer Generalität gemeinsam mit den Franzosen Fiktion.

Flesh Gordon

USA 1974 | Genre: Science-Fiction, Sexfilm-Parodie

Darsteller: Suzanne Fields, Jason Williams, Joseph Hudgins, u.a.
Regie: Michael Benveniste, Howard Ziehm
Filmlänge: ca. 86 Minuten

Produktionsfirma: Graffiti Productions
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Der Planet Erde ist in Gefahr! Er wird von geheimnissvollen Sex-Strahlen vom Planeten Porno beschossen! Flesh Gordon versucht, gemeinsam mit seiner atemberaubenden Freundin Dale Ardor und dem cleveren Dr. Flexi Jerkoff, die kosmische Penetration zu stoppen. Flesh muss dem üblen Herrscher Wang das Handwerk legen und kann nur hoffen, all die sexuellen Torturen zu überleben!
Info: Unterbrochen von Zeichentrickepisoden und – im Lauf der Jahre immer weiter gestutzten – Hardcore-Sexszenen, macht sich Mike Light in diesem Spoof-Klassiker über die „Flash Gordon“-Serials der 30er Jahre lustig. Fleshs Raumschiff hängt wie damals in den 30er Jahren gut sichtbar an Drähten und hat die Form eines Penis. In Deutschland erschien eine zurechtgeschnittene Version auf Video, die fast keine Sexszenen mehr beinhaltete.

Andrej Rubljow

Teil 1
Teil 2
UdSSR 1966 | Genre: Historienfilm

Darsteller: Anatoliy Solonitsyn, Ivan Lapikov, Nikolay Grinko, u.a.
Regie: Andrej Tarkowskij
Filmlänge: ca. 185 Minuten / ca. 205 Minuten (Original)
Originaltitel: Андрей Рублёв

Produktionsfirma: Mosfilm
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray

Inhalt: Rußland zu Beginn des 15. Jahrhunderts: Dem talentierten Ikonenmaler Andrej Rubljow fällt es zunehmend schwerer, die menschenverachtende Politik seiner Auftraggeber in Einklang mit seinen eigenen humanistischen Ideen zu bringen. Er stürzt in eine schöpferische Krise, zieht sich zurück und reflektiert über Möglichkeiten und Aufgaben des Künstlers in der Gesellschaft. Erst als er einen jungen Glockengießer bei der Arbeit beobachtet, wird er aus dem Zustand der Untätigkeit herausgerissen: seine Neuentdeckung der Freude an der Kreativität läßt ihn wieder Hoffnung schöpfen.
Info: Das 2-teilige monumentale Meisterwerk von Andrej Tarkowskij gilt als Meilenstein der Filmgeschichte und erzählt in mehreren Episoden die Lebensgeschichte des legendären altrussischen Ikonenmalers Andrej Rubljow. Der Film schildert den alltäglichen Kampf des an eher fortschrittlichen Idealen orientierten Malers zwischen Religionen und weltlichen Zweifeln. Rublijow wird Zeuge der kompromisslosen Macht- und Kriegspolitik seiner eigenen Auftraggeber. Selbstvorwürfe stürzen ihn in eine tiefe Schaffenskrise, er malt nicht mehr und legt ein Schweigegelübde ab. Er basiert lose auf der Lebensgeschichte des russischen Ikonenmalers Andrei Rubljow, der von ca. 1360 bis 1430 lebte.

Die Irrfahrten des Herkules

Italien/Spanien 1961 | Genre: Monumentalfilm

Darsteller: Brad Harris, Fernando Rey, Maria Fiè, u.a.
Regie: Guido Malatesta
Filmlänge: ca. 95 Minuten
Originaltitel: Goliath contro i giganti

Produktionsfirma: Cineproduzioni Associate, Procusa
Verfügbarkeit: DVD

Inhalt: Burkhan, der Verräter, hat die Abwesenheit des Heeres genutzt um den König zu ermorden und die Macht an sich zu reißen. Herkules, der an weit entfernten Gestaden gegen ein feindliches Heer kämpft, wird durch einen Boten davon unterrichtet. Er kennt das tyrannische Blut Burkhans und macht sich sofort mit seinen Getreuen auf den Weg. Doch das Schicksal scheint sich gegen ihn zu wenden und stellt Herkules die Ausgeburten der Hölle in den Weg…
Info: Im Original hört der Held auf den Namen Goliath. Zudem war die deutsche Fassung nur 87 Minuten lang. Die Studioszenen wurden in der Cinecittà, die Außenaufnahmen in Spanien gedreht.

OSS 117 – Teufelstanz in Tokio

Frankreich/Italien 1966| Genre: Action, Krimi

Darsteller: Frederick Stafford, Marina Vlady, Jitsuko Yoshimura, u.a.
Regie: Michel Boisrond
Filmlänge: ca. 100 Minuten
Videotitel: Im Visier des Todes
Originaltitel: Atout coeur à Tokyo pour OSS 117 (FR) / OSS 117 a Tokio si muore (IT)

Produktionsfirma: CMV Produzione Cinematografica, Compagnie Cinématographique de France
Verfügbarkeit: DVD/Blu-ray

Inhalt: Ein tollkühner Agent des Secret Service schaltet eine fernöstliche Geheimorganisation aus, die das Pentagon mit einer Wunderwaffe erpreßt hatte.
Info: Von „Im Visier des Todes“ (OSS 117 – Teufelstanz in Tokio) gibt es bisher nur deutsche Video-Veröffentlichungen. In die deutschen Kinos kam der Film am 23. Dezember 1966.
OSS 117 ist der Deckname des fiktiven Geheimagenten Hubert Bonisseur de la Bath, eine Erfindung des französischen Schriftstellers Jean Bruce, der 1949 die erste Geschichte um den weltmännischen Frauenschwarm niederschrieb. Bis zu seinem Tod schrieb Bruce 88 Romane. Die Reihe wurde dann von seiner Frau Josette um 143 weitere und seinen Kindern François und Martine um nochmals 24 Geschichten ergänzt; die letzte erschien 1996. In Deutschland erschienen die Romane als Taschenbücher beim Moewig Verlag.
Drehort: Fondation Maeght, Saint-Paul-de-Vence, Alpes-Maritimes, Frankreich und Japan
Filme
1956: Männer, Frauen und Gefahren (OSS 117 n’est pas mort)
1963: OSS 117 greift ein (OSS 117 se déchaîne)
1964: Heiße Hölle Bangkok (Banco à Bangkok pour OSS 117)
1965: OSS 117 – Pulverfaß Bahia (Furia à Bahia pour OSS 117)
1966: OSS 117 – Teufelstanz in Tokio (Atout cœur à Tokyo pour OSS 117)
1968: Keine Rosen für OSS 117 (Pas de roses pour OSS 117)
1970: OSS 117 prend des vacances